• Fax:
  • Emergency: 911

Tarifvertrag für den öffentlichen dienst besonderer teil sparkassen

Zu den gesetzlichen Interessengruppen, die tariflich in der Lage sind, gehören: Nach 13 Jahren Vorbereitung haben repräsentative Gewerkschaftsverbände im ersten Halbjahr den Arbeitgeberverbänden den Entwurf eines neuen allgemeinen Tarifvertrags für die Wirtschaft vorgelegt. Die Deckung mit Tarifverträgen des privaten Sektors ging in dieser Zeit von 100 % auf 70 % zurück, so dass die Beschäftigten in bestimmten Sektoren in einer ungünstigeren Lage waren und nur Mindestrechte nach dem Arbeitsverhältnisgesetz zuerreichen. Die Arbeitgeber hatten auch große Schwierigkeiten, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden, insbesondere in der Gastronomie und im Tourismus, im Baugewerbe, im Sozialwesen und im Gesundheitswesen sowie im verarbeitenden Gewerbe. Die Sozialpartner erwarten, dass die Regierung die notwendigen Änderungen so bald wie möglich zur Förderung der Wirtschaftsmigration und zur Erleichterung der Verfahren für die Einstellung ausländischer Arbeitnehmer vornehmen wird. Das Streikrecht wird durch das Streikgesetz (Amtsblatt der Republik Slowenien 23/91) geregelt. Dieses Gesetz definiert einen Streik als organisierten Arbeitsstillstand der Arbeitnehmer mit dem Ziel, wirtschaftliche und soziale Rechte und Interessen aus der Arbeit auszuüben. Die Arbeitnehmer können frei über ihre Teilnahme an einem Streik entscheiden. Das Gesetz sieht vor, dass ein Streik in einem Unternehmen oder einer anderen Organisation, in einem Teil einer Organisation, in einem Wirtschaftszweig oder als Generalstreik organisiert werden kann. Die Direktion Sekundar-, Hochschul- und Erwachsenenbildung im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Sport nimmt administrative und fachliche Aufgaben in der Sekundarbildung, der beruflichen Bildung und der Erwachsenenbildung wahr.

Die Direktion erstellt Verordnungsentwürfe; setzt Vorschriften um; die Öffentlichkeit über berufliche und legislative Fragen zu informieren; aufgaben im Zusammenhang mit finanzierung, internationaler Vernetzung und Zusammenarbeit und Plänen; Entwicklung strategischer Grundlagen zur Regulierung der Bildungspolitik; und bereitet ein nationales Programm für die Erwachsenenbildung vor. Die Hochschulbildung ergänzt oder ergänzt das Leistungsspektrum im Tertiärbereich. Das Arbeitsinspektorat der Republik Slowenien überwacht die Umsetzung von Gesetzen, sonstigen Vorschriften, Tarifverträgen und allgemeinen Rechtsakten, die die Arbeitsverhältnisse, die Bezahlung und andere Einnahmen aus der Beschäftigung, die Beschäftigung von Arbeitnehmern im In- und Ausland, die Beteiligung der Arbeitnehmer an der Unternehmensleitung, Streiks und die Sicherheit der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz regeln, sofern nicht anders durch Verordnungen festgelegt. Ein Arbeitnehmer kann vor einem zuständigen Arbeitsgericht gerichtlichen Schutz beantragen. Der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber können sich auch auf eine Streitbeilegung durch Mediation einigen. Repräsentative Gewerkschafts- und Arbeitgeberverbände schlagen Vermittlungsexperten für die Mediation in Einzelfällen und Schlichter zur Beilegung der Arbeitskämpfe vor. Die Daten über Experten und Schiedsrichter werden beim Ministerium für Arbeit, Familie und Soziales hinterlegt. (3) In seiner Entscheidung über die Verlängerung der Gültigkeit des gesamten oder eines Teils des Tarifvertrags ist der Minister an den Vorschlag des Befürworters aus Absatz 1 gebunden. Die Repräsentativität der Arbeitgeberorganisationen ist nicht durch ein gesondertes Gesetz geregelt.